custom header picture

UNI FÜR ALLE statt EXZELLENZINITIATIVE

27. Januar 2016 admin Keine Kommentare

Einladung zum Interessierten- und Aktiven-Treffen
Do, 28.01, 16 Uhr
Raum B136 in der HWP (VMP 9):

UNI FÜR ALLE
statt
EXZELLENZINITIATIVE

 

Liebe Interessierte,

die Uni Hamburg gehört im Moment nicht zum Kreis der Exzellenten Unis, aber leider soll sich das ändern – in der 3. Runde der Exzellenzinitiative.

Die „Exzellenzinitiative“ (kurz: EI) taucht in der breiten Öffentlichkeit zum ersten Mal im Jahr 2005 auf, als zwischen Bund und Länder die Vereinbarung getroffen wurde, bis zum 31.12.2011 1,9 Milliarden € in sogenannte Spitzenforschungsbereiche zu stecken.  Die Vereinbarung wurde zwischenzeitlich erneuert und läuft bis 2017, derzeit wird verhandelt, die dritte Förderrunde ab 2017 einzuläuten. [1][2]

Die EI ist Elitenförderung und widerspricht unseren Vorstellungen einer integrativen Universität. Sie ist zudem Selbstreferenziell, sie belohnt nicht etwa (Spitzen-)Leistung, sondern sich selbst. Wer gefördert wird, bekommt Geld und wird dadurch exzellent, wodurch er wieder gefördert wird.

Das Geld, das hier umverteilt wird, fehlt den Universitäten in der Breite, in verwertungsfernen Fächern, in der Lehre allgemein und in heterodoxen Forschungsansätzen. Die EI soll Hochschulen und Wissenschaftler*Innen in Konkurrent treiben, statt dass diese kooperieren für wissenschaftlichen Fortschritt und für die gemeinsame Verbesserung ihrer finanziellen Arbeitsgrundlage. Damit schadet die EI auch ganz direkt uns allen, dem Erkenntnisfortschritt und damit der Gesellschaft.

Was können WIR in OE, Fakräten, Fachschaftsräten, in Aktionen, Demos, Gesprächen machen? Gibt es eigentlich noch andere, die die EI abwegig, unsinnig und falsch finden? [3][4]

Wir laden euch ein, gemeinsam zu überlegen, wie wir die UHH davon überzeugen, sich nicht auf die Mechanismen der EI einzulassen, und stattdessen den Senat zu überzeugen, eine bedarfsdeckende Grundfinanzierung bereitzustellen.

Do, 28.01.2016, 16 Uhr,
Treffen von Interessierten und Aktiven:
Uni für alle statt Exzellenzinitiative,
Raum B136 in der HWP (VMP 9),
neben dem Fachschaftsrat

Infos:
[1]: Wikipedia https://goo.gl/Bknwgm
[2]: DFG http://goo.gl/APNYIx
[3]: 11 Thesen der Erzwiss FSRe  http://goo.gl/RrRjcn
[4]: Beschluss des StuPa http://goo.gl/wWmFnk


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.