custom header picture

Ein kurzer Bericht und Videomitschnitte vom Dies Academicus am 17.04.

19. April 2012 admin Keine Kommentare

http://www.uni-hamburg.de/UHH/DiesAcademicus2012/120417_DiesAcademicus_AbschlussEvent_086c5.jpg[Video-Mitschnitte aktualisiert, 25.04.2012] Am 17.04.2012 hat der uniweite Dies Academicus zum Thema „Bologna 2.0 – Wie wollen wir in Hamburg studieren?“ stattgefunden. Bemerkenswert ist, dass dies seit Beginn des Bologna-Prozesses an der Uni Hamburg der erste Dies Academicus war, auf dem sich mit der Frage der Studienreform beschäftigt wurde.

Die Veranstaltung wurde mit drei Referaten eröffnet: Der Uni-Präsident Dieter Lenzen sprach in seinem Referat zur Frage der „akademischen Freiheit“  und stellte die acht Workshops vor. (zum Skript seiner Rede)
Als zweites verteidigte Thomas Grünewald, derzeitiger Vize-Präsident der Uni Potsdam und ehemaliger Referatsleiter „Hochschulmanagement“ im Wissenschaftsministerium von Nordrhein-Westfalen (übrigens in der Zeit, als vom CHE in NRW das „Hochschulfreiheitsgesetz“ eingeführt wurde), den Bologna-Prozess und postulierte, Kritik am Bologna-Prozess sei einzig von sprachmächtigen, beleidigt schmollenden Geisteswissenschaftlern in den Feuilletons vorgebracht worden. (zum Skript seiner Rede)
Sinah Mielich vom FSR Erziehungswissenschaft hatte das letzte Wort. Das Manuskript des Referats von Sinah mit dem Titel „Die Universität als Ort der kritischen Bildung –  Ein Abgesang auf das Hohelied des Standorts“ ist hier zu finden. Nach einer kurzen Diskussion und einer Pause begann die Workshop-Phase.

Um 16:30 Uhr wurden von den jeweiligen Moderator_innen die Ergebnisse der Workshops  vorgestellt. Insgesamt erfreulich ist, dass in vielen wichtigen Punkten – der Master als Regelabschluss, die Revision berufsqualifizierender Studienanteile, die Vergrößerung des Anteils an frei wählbaren Lehrveranstaltungen, die radikale Senkung der Prüfungsmenge – eine gemeinsame Position gefunden werden konnte. Ungeklärt blieb am Ende jedoch, wie mit den Ergebnissen des Dies Academicus weiter verfahren werden soll.
Eine weitere uni-weite Veranstaltung sollte in jedem Fall folgen.

Die Zusammenfassung der Ergebnisse der acht Workshops und die Redemanuskripte der Referent_innen sind hier zu finden. Die Presseerklärung der Uni zum Dies Academicus ist hier zu finden.

Video-Dokumentation

[flv:http://webapp5.rrz.uni-hamburg.de/fsr-db/Video/Dies_Academicus_2012/FLV/DiesAcad2012UniHamburg1EroeffnungDieterLenzen17042012.flv 640 480]

1) Eröffnung durch Axel Horstmann + Eingangsreferat Dieter Lenzen (22 Min.)

[flv:http://webapp5.rrz.uni-hamburg.de/fsr-db/Video/Dies_Academicus_2012/FLV/DiesAcad2012UniHamburg2EingangsreferatThomasGruenewald17042012.flv 640 480]

2) Eingangsreferat Thomas Grünewald (22 Min.)

[flv:http://webapp5.rrz.uni-hamburg.de/fsr-db/Video/Dies_Academicus_2012/FLV/DiesAcad2012UniHamburg3EingangsreferatSinahMielich17042012.flv 640 480]

3) Eingangsreferat Sinah Mielich (16 Min.)

[flv:http://webapp5.rrz.uni-hamburg.de/fsr-db/Video/Dies_Academicus_2012/FLV/DiesAcad2012UniHamburg4DiskussionNachEingangsstatements17042012.flv 640 480]

4) Diskussion nach den Eingangsreferaten (34 Min.)

[flv:http://webapp5.rrz.uni-hamburg.de/fsr-db/Video/Dies_Academicus_2012/FLV/DiesAcad2012UniHamburg6WorkshopergebnisseUndAbschluss17042012.flv 640 480]

5) Präsentation der Workshopergebnisse + Abschlussworte Dieter Lenzen (72 Min.)

[flv:http://webapp5.rrz.uni-hamburg.de/fsr-db/Video/Dies_Academicus_2012/FLV/DiesAcad2012UniHamburg7AbschlussstatementDieterLenzen17042012.flv 640 480]

6) Abschluss Dieter Lenzen (12 Min.)

Die Video-Mitschnitte sind auch bei archive.org hinterlegt.

Tags




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.